Mit Schlafhygiene zu mehr Wohlbefinden

Der Mensch schläft circa ein Drittel seines Lebens. Damit wird erholsamer Schlaf zu einer Voraussetzung für die körperliche sowie seelische Gesundheit und damit auch die Grundlage für seine Leistungsfähigkeit und sein Wohlbefinden. 

Wenn der Mensch gut schläft, stärkt er sein Immunsystem, sammelt neue Energie und ist ausgeruht, fit und leistungsstark.  

Jeder Mensch braucht eine unterschiedlich lange Schlafzeit. Während dieser Zeit durchläuft er mehrere Schlafphasen. Jeder Mensch hat seinen individuellen Schlafrhythmus.

Durch verschiedene äussere Einwirkungen im Berufs- und Lebensalltag kann der Schlafrhythmus aus dem Gleichgewicht gebracht werden.

In unserer leistungsbetonten Gesellschaft wird dem Schlaf oft nicht die erforderliche Bedeutung beigemessen. Insbesondere die digitalen Medien beeinflussen unseren Schlaf wesentlich. Die Sorge etwas zu verpassen führt zu langen Präsenzzeiten vorm Bildschirm, Tablet oder Smartphone, oft in sozialen Netzwerken.

Die natürlichen Bedürfnisse wie Müdigkeit, Essen, Pausen oder Bewegung werden vergessen, übergangen oder ausgeschaltet. Die Folge sind negative Auswirkungen auf die körperliche und psychische Gesundheit. Krankheitsketten, die den ganzen Körper beeinflussen, werden gebildet. Um dies zu vermeiden ist ein Mehr an Schlafhygiene anzustreben.

Gehen Sie Ihrer Schlafhygiene einmal auf den Grund. Lernen Sie Ihre Verhaltensweise sowie die Nutzung von Regeln und Ritualen zur Förderung von gesundem und erholsamem Schlaf kennen. Back to Wellbeing mit mehr Schlafhygiene. 

Gerne unterstützen oder beraten wir Sie. Wir freuen uns auf Sie!

Shares
Share This